FAQ Rückgabe & Abrechnung

01.
Fragen & Antworten

Natürlich können Sie Ihr Fahrzeug auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten an unserer Mietstation abgeben. Bitte nutzen Sie dafür die gesondert geschilderten Rücknahmetresore.
Bitte beachten Sie, dass Sie für den Zustand des Fahrzeugs verantwortlich sind, bis dieses von uns auf Zustand und Schäden zu unseren Öffnungszeiten überprüft werden konnte.

Grundsätzlich ist eine Abgabe unserer Fahrzeuge an einer anderen Mietstation nicht möglich. Bitte geben Sie daher das angemietete Fahrzeug an der Station wieder ab, an der Sie es übernommen haben.

Wir übergeben Ihnen die Fahrzeuge mit einem vollen Tank. Bitte geben Sie es daher vollgetankt zurück. Sollten Sie nicht tanken wollen, können Sie ganz bequem unseren Tankservice nutzen. Wir berechnen Ihnen pro nachgetanktem Liter Benzin/Diesel den aktuellen Tankstellentarif zzgl. einer geringen Servicepauschale.
Sofern Sie im Vorfeld den Tankservice nicht gebucht haben, berechnen wir Ihnen bei Minderbetankung den im Mietvertrag angegebenen Preis pro Liter Kraftstoff inkl. Service.

Nach Rücksprache mit Ihrer Mietstation ist eine Verlängerung der Mietdauer möglich. Dies ist bei vorheriger Hinterlegung einer Mietkaution auch telefonisch möglich, so dass Sie nicht extra bei uns vorbeischauen müssen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in Ausnahmefällen einer Verlängerung nicht entsprechen können.

Selbstverständlich prüfen wir vor Antritt der Fahrt das Fahrzeug gemeinsam mit Ihnen. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Fahrzeug durch uns auf Beschädigungen kontrolliert und alle Flüssigkeiten, Reifendruck sowie Beleuchtungen gecheckt.
Wir nehmen uns auch gerne die Zeit um Ihnen die Bedienung, vorhandene Schalter und Features Ihres Wunschfahrzeugs zu erklären.

Nach Fahrzeugrückgabe prüfen wir zu unseren Öffnungszeiten den Zustand, die Gesamtfahrleistung und den aktuellen Tankstand. Sofern dies alles den vereinbarten Kriterien entspricht, rechnen wir den Mietvertrag ab und senden Ihnen eine Abrechnung per E-Mail. Alle Daten und Zahlungen sind in der Abrechnung für Sie ersichtlich.

Wir erheben bei jeder Anmietung eine Kaution in Höhe von EUR 200,- um eventuell zusätzliche Mietkosten abzufedern.
Bei Barzahlung hinterlegen Sie die Kaution, bei Zahlung per EC-Karte buchen wir die Kaution zeitgleich mit dem Mietpreis ab. Die Rückzahlung der Kaution wird innerhalb der ersten 1-3 Tage nach der Fahrzeugrückgabe veranlasst. Die tatsächliche Dauer bis zum Eingang der Mietkaution auf Ihrem Konto ist vom jeweiligen Geldinstitut abhängig.
Wir empfehlen jedem Mieter eine Zahlung per Kreditkarte.

Sofern Sie das Fahrzeug mit einer über das Normalmaß hinausgehenden Verschmutzung zurückbringen, können Reinigungskosten anfallen. Reinigungspauschalen liegen je nach Verschmutzung zwischen EUR 49,- und EUR 150,-. Über das Normalmaß hinausgehende Verschmutzungen sind z.B. größere Flecken auf den Sitzen, verspritzte Getränke bzw. mit Essen, Trinken oder Sonstigem verschmierte Oberflächen im Fahrzeug.
Im Bereich der Nutzfahrzeuge gilt dies zusätzlich für den Laderaum: Verschmutzungen, welche durch gewöhnliches Ausfegen/Aussaugen nicht zu beseitigen sind (Erde, Fette, Öle, Farbe oder Farbreste, etc.) sowie verschmutzte/verschmierte Seiten- und/oder Stirnwände.

Bei autorent finden Sie ausschließlich Nichtraucherfahrzeuge. Es ist unsere herzliche Bitte an jeden unserer Kunden, in den Mietfahrzeugen nicht zu rauchen. Ausnahmen müssen von uns entsprechend aufbereitet werden. Daher berechnen wir bei Feststellen eines Geruchsschadens (z.B. durch Rauchen im Fahrzeug) eine Reinigungspauschale i.H.v. EUR 150,- zzgl. Gebühren.

Bei einer vorzeitigen Rückgabe Ihres Mietfahrzeugs haben Sie keinen Anspruch auf Erstattung eines entsprechenden Teils der Mietwagenkosten. Selbstverständlich prüfen wir jedoch die weitere Nutzungsmöglichkeit für das Fahrzeug und erstatten Ihnen ggf. einen entsprechenden Anteil zurück, sollten wir das Fahrzeug direkt weiter vermieten können.

Als verantwortungsvoller Mieter informieren Sie sich über den notwendigen Kraftstoff (Benzin, Diesel) und fällen Sie diesen rechtzeitig nach. Dies gilt auch für sonstige Betriebsstoffe wie Frostschutz oder Motoröl. Die Kosten für Betriebsstoffe, welche während der Mietdauer durch die Nutzung gegebenenfalls nachzufüllen sind, sind vom Mieter zu tragen (z.B. AdBlue, etc.). Ebenso gehen eventuell anfallende Nebenkosten (z.B. Wagenwäschen, Innenreinigung, etc.) sowie Reparaturen und Schäden, die aufgrund einer Nichtbeachtung dieser Obliegenheit entstehen, zu Lasten des Mieters.

Wir räumen Ihnen bei der Fahrzeugrückgabe eine Kulanz von 59 Minuten ein. Bei späterer Rückgabe berechnen wir Ihnen je Stunde 25% des Tagesmietpreises.
Berücksichtigen Sie außerdem, dass der Versicherungsschutz nur für den im Mietvertrag angegebenen Zeitraum gilt, sofern Sie sich nicht vorher telefonisch mit uns in Verbindung setzen und die Verlängerung ankündigen.